Home > Blog
  |  Anmelden
Search

minimieren
28

Was ist eigentlich ein „Rebalancing“?

posted on

Das sind einfach gesagt: Gewinnmitnahmen!

Von Zeit zu Zeit (festes Regelwerk) werden die unterschiedlichen Anlageklassen auf die ursprüngliche Gewichtung (Balance) zurückgesetzt. Das bedeutet in der in der Praxis: Wenn bspw. die Aktienkurse stark gestiegen sind, wird der Aktienanteil reduziert und die aufgelaufenen Gewinne in die andere Anlageklassen verteilt. Die ursprüngliche Balance wird wieder hergestellt. So wird Ihre individuell gewählte FamilienVermögensVerwaltung an die Kapitalmärkte angepasst.

Wenn Sie Änderungswünsche, z.B. aufgrund einer persönlichen Veränderung haben, sprechen Sie gerne mit Ihrem Berater über die Sinnhaftigkeit einer Änderung der bestehenden Stufe. Das ist unkompliziert, benötigt nur eine Unterschrift und einen Knopfdruck.

Posted in: Mein Depot | Tags: | Comments (0) | View Count: (2443)

Post a Comment